Praxistagung am Samstag, 19. November 2016: 09.15 bis 15.45 Uhr in Luzern

Lernen – erinnern – gedenken: An der Praxistagung vom 19. November 2016, 9.15–15.45 Uhr in Luzern gehen wir zunächst der Frage nach dem Ziel des Holocaustunterrichts nach. Wir überlegen uns zudem, was es heisst, den Holocaust zu erinnern resp. dem Holocaust zu gedenken, und wie wir dem Postulat „historischen Lernens“ in der Schule gerecht werden können. Zu diesem Zweck beschäftigen wir uns mit Unterrichtsvorschlägen, wobei erprobte und neue Materialien vorgestellt werden.

Ziele:

·         erweitern und vertiefen ihr Wissen über den Holocaust.

·         entwickeln und reflektieren Ideen zur Thematisierung des Holocaust im eigenen Unterricht.

·         sind motiviert, bei diesem schwierigen Thema einen ihnen selbst und den Lernenden angepassten Weg zu finden.


Copyright 2010 by SIG/PLJS